VB U20 SSV Geißelhardt beendet die Runde der Bezirksstaffel als Meister.

Am Sonntag den 13.01.2019 bestritt die Jugend des SSV Geißelhardt ihr letztes Saisonspiel in der Steinbühlhalle Mainhardt. Gegner waren der TV Murrhardt und die SG Sportschule Waldenburg. Der erste Gegner war der TV Murrhardt. Die letzte Begegnung der beiden Teams konnte Geißelhardt für sich entscheiden. Um dieses Mal wieder als Gewinner vom Platz gehen zu können, kam es vor allem auf die stetige Konzentration Weiterlesen

VB u20 weiblich – Spielbericht

Volleyball u20 weiblich – Spielbericht

Am Samstag, den 29.09.18 hatten die U20 Mädels des SSV Geißelhardt ihr erstes Spiel der Session 18/19. Sie trafen Zuhause in Mainhardt auf den TSV Willsbach und den TSG Schwäbisch Hall. Zuerst stand das Spiel gegen Willsbach an, in dass sie gleich voller Elan starteten. Sie konnten gut mit dem TSV mithalten, verloren aber leider den ersten Satz knapp mit 24:26. Es war klar, der zweite Satz muss gewonnen werden. Da man jetzt schon etwas die Schwächen der TSV Mädels kannte, konnte man diese ausnutzen und dass Spiel mit 25:23 gewinnen. Nun stand der dritte Satz an und die Mädels hatten ihr Ziel fest vor Augen. Durch gutes Zusammenspiel und mit einer guten Stimmung auf dem Feld konnten sie dieses Ziel auch souverän erreichen und gewannen den dritten Satz diesmal deutlich mit 15:5. Damit gewannen die SSV Mädels das erste Spiel mit 2:1 Nach dem Spiel des TSV Willsbach gegen den TSG Schwäbisch Hall stand nun das Spiel gegen den TSG an. Den ersten Satz begannen der TSG mit starken Angaben und die SSV Mädels hatten große Schwierigkeiten wieder ins Spiel zu finden. Auch durch gute Tipps des Coaches und Spielerwechsel fanden sie nichtmehr in den Satz und verloren dadurch deutlich mit 09.25. Aber es war klar, dass das besser ging, was sich dann auch im zweiten Satz herausstellte. Durch eine gute Stimmung auf dem Feld und die richtigen Tipps von Trainer Kai, reichte es zwar leider nicht zu einem Sieg, aber die Mädels konnten zeigen, dass sie mithalten können. Der zweite Satz ging 20:25 aus, womit der SSV das Spiel 0:2 verlor.

Für den SSV Spielten: Anne Truckenmüller, Lara Feger, Lea Schoch, Isabel Kraus, Selina Sidorenko, Judith Weidner und Ann-Kathrin Gauert

Trainer: Kai Schwab, Karina Röger

VB U20 männlich des SSV belegt Platz 3 in württembergischen Jugendpokal

Am vergangenen Samstag stand das alljährliche Finale im Jugendpokal an. Die Jungs der U20-Mannschaft des SSV Geißelhardt konnten sich auch dieses Jahr wieder für die Endrunde qualifizieren. Ohne große Probleme konnten sie das Ticket im Vorrundenturnier in Mainhardt lösen.

Zum Finale war der Anreiseweg jedoch etwas länger. Der TSV Lindau, der mit seiner Jugend im württembergischen Verband spielt, hat als Ausrichter neben den Geißelhardtern auch Mannschaften aus Ulm, Ravensburg, Mutlangen und Fellbach eingeladen.

Im ersten Gruppenspiel gegen Ulm fanden die Jungs gar nicht ins Spiel. Da der sonst in der Annahme und Feldabwehr starke Luke Schweizer aufgrund einer Verletzung fehlte, war die Annahme das große Manko des SSV. Man gab den ersten Satz deutlich an den Gegner aus Ulm ab. Betreuer Klaus Kühleisen motivierte und prompt lief der zweite Satz locker an. Die Motivation war zurück und sowohl die Annahme als auch die Angriffe fanden präzise ihr Ziel. Satzausgleich! Man ließ dem Gegner auch im dritten Satz keine Chance. Der erste Sieg der Vorrunde konnte mit 2:1 auf dem Konto der Geißelhardter verbucht werden.

Der zweite Vorrundengegner war der Gastgeber aus Lindau. Motiviert aus dem ersten Spiel starteten die Jungs des SSV mit hohem Tempo und Einsatz. Mit der hohen Geschwindigkeit kam Lindau nicht gut zurecht, was zur 1:0 Führung für den SSV führte. Im zweiten Satz konnten weiterhin gute Akzente in der Offensive am Netz gesetzt werden. Lindau wurde zunehmend stärker, was der SSV aber gut unter Kontrolle hatte. Souverän wurde das Spiel mit 2:0 nach Hause gespielt. Mit diesem Sieg hatte man den ersten Platz in der Gruppe 2 halten können.

Das Halbfinale, welches gegen den zweiten aus Gruppe 1, Fellbach, gespielt wurde startete wieder schlecht für die Jungs des SSV. Wieder war die Annahme das Problem, welches einen soliden Spielaufbau kaum möglich machte. So musste der erste Satz an die Fellbacher abgegeben werden. Im zweiten Satz wurde das Spiel etwas besser. Allerdings spürte man dem SSV so langsam an, dass ein Spiel mit nur sechs Spielern langsam an der Kondition kratzte. Fellbach war immer einen kleinen Schritt voraus. So musste man bitterlich das Spiel abgeben und konnte nicht ins ersehnte Finale einziehen.

Im letzten Spiel des Tages ging es nun noch um den dritten Platz im Pokalwettbewerb. Wieder ging es gegen die Ulmer, die im zweiten Halbfinale geben die Mannschaft aus Ravensburg verlor. Der SSV startete aggressiv und holte sich Satz 1 souverän auf seine Seite. Im zweiten Satz verloren die Jungs jedoch die Konzentration und den Schwung, was die Ulmer stärker werden ließ. Dieser Schwung war nicht mehr zu bremsen, was zum erneuten Tie-Break gegen Ulm führte. Wieder hatten die Geißelhardter die Nase vorn und konnten sich über einen dritten Platz freuen.

Der SV Fellbach gewann den U20 Jugendpokal, was dem SSV in seiner langen Volleyballgeschichte noch verwehrt blieb. Auch nächstes Jahr wollen die Jungs wieder angreifen zur „Mission Pokal“. Allerdings müssen sich die drei langjährigen Spieler Timo Wieland, Tobias Greitzke und Jacob Krauth, aus Altersgründen, aus der U20 verabschieden.

Für den SSV spielten: Kim Schweizer, Max Ruoff, Paul Birkert, Timo Wieland, Tobias Greitzke und Jacob Krauth
Trainer: Klaus Kühleisen

Bericht: Jacob Krauth

VB u20 Bezirksmeister

Bezirksstaffel U20 Nord männlich – SSV Geißelhardt1 trotz Niederlage Bezirksmeister

Am Sonntag, dem 15. Januar war der letzte Spieltag für die Jungs aus der U20. Da der TSV Willsbach schon im Voraus abgesagt hatte, konnte man sich voll und ganz auf das Spiel gegen Öhringen konzentrieren, um sich die Bezirksmeisterschaft endgültig unter die Nägel zu reißen. Im ersten Satz begann man mit viel Druck, um den Gegner in Schwierigkeiten zu bringen. Dies fruchtete aber erst in der Mitte des Satzes, wo man sich mit vier Punkten auf 16:12 absetzen konnte. Dieser Vorsprung konnte nur dank kleiner Leistungsschwankungen mit 25:20 souverän ins Ziel gebracht werden. Der Punkt, der zur endgültigen Meisterschaft benötigt würde war nun auf dem Konto der Jungs vom SSV. Doch dies löste keinen Schwung aus sondern blockierte das komplette Spiel im zweiten Satz. Der Gegner nutze geschickt die Unkonzentriertheiten im Angriff und der Annahme und konnte sich sehr schnell ein gutes Polster von 8 Punkten herausarbeiten. Dies konnte Trainer Robin Vogel auch nicht durch Wechsel unterbinden und man musste somit den zweiten Satz mit 25:16 abgeben. Diese deutliche Klatsche hatte Spuren hinterlassen. Die Jungs wollten nun endgültig den Sack zumachen. Man startete besser, als in den zweiten Satz, konnte sich aber nicht absetzten, da man zuvor den Gegner zurück ins Spiel gebracht hatte. Punkt um Punkt wurde gekämpft bis bei der knappen Führung von 8:7 die Seite gewechselt wurde. Es ging weiter Schlag auf Schlag. Keine der beiden Mannschaften konnte sich mit mehr als einem Punkt absetzen. Der SSV vertat dann aber seinen Matchball beim 15:14 und musste Öhringen wieder die Chance geben, das Spiel für sich zu entscheiden. Diese nutze der Gegner letztendlich, um mit 18:16 den Tiebreak und damit das Spiel für sich zu entscheiden.Trotz dieser Niederlage steht der SSV Geißelhardt 1 mit 31 Punkten an der Tabellenspitze und kann sich über eine durchaus gelungene Saison in der U20 und die Bezirksmeisterschaft freuen.

Für den SSV spielten: Paul Birkert, Tobias Greitzke, Alexander Horlacher, Lukas Hügelschäfer, Jacob Krauth, Max Ruoff, Kim Schweizer, Luke Schweizer Trainer: Robin Vogel, Armin Schwab

VB u20 SSV gegen die TSG Öhringen und den TV Murrhardt

Volleyball- Bezirksstaffel U20 Nord

SSV Geißelhardt gegen die TSG Öhringen und den TV Murrhardt

Am Sonntag den 10.11.15 traf die U20 des SSV Geißelhardt an ihrem 2. Spieltag auf die TSG Öhringen und den TV Murrhardt. Das erste Spiel bestritten die Jungs gegen die Mannschaft aus Öhringen. Es war schon im Voraus klar, dass dieses Spiel schwer zu gewinnen war, da die TSG auf dem ersten Platz der Tabelle stand. Trotzdem versuchte die Mannschaft alles rauszuholen, was leider zu einer Niederlage im ersten Satz von 21:25 Punkten führte. Im zweiten Satz versuchte die Mannschaft gezielter an den Ball zu gehen. Trotz guter Angriffe und verstärktem Einsatz ging auch der zweite Satz mit 18:25 an den Sieger aus Öhringen.

SSV Geißelhardt gegen die TSG Öhringen und den TV Murrhardt

SSV Geißelhardt gegen die TSG Öhringen und den TV Murrhardt

Im zweiten Spiel ging es dann gegen den TV Murrhardt ins Spiel. Die Mannschaft des SSV hatte nach einer kurzen Weiterlesen

VB U20 Als Tabellenführer angereist als Vizemeister gegangen

Volleyball A-Jugend Bezirksstaffel 17.01.2015
 
Als Tabellenführer angereist als Vizemeister gegangen
Am letzte Spieltag der A-Jugend Bezirksstaffel waren die Geißelhardter Jungs zu Gast in Heilbronn. Im ersten Spiel des Tages ging es gegen den Gastgeber aus Heilbronn. Die Geißelhardter kamen gut ins Spiel. Mit guten Angriffen und einer aufmerksamen Abwehr ließen die Jungs nichts anbrennen und gewannen im ersten Satz mit 25:14 Punkten. Auch im Zweiten Satz war der SSV klar die bessere Mannschaft, holten Punkt für Punkt und gewannen am Ende klar mit 25:9 Punkten. So hieß es zum Schluss 2:0 für Geißelhardt. Im Zweiten Spiel ging es nun um alles. Gegner war der MTV Ludwigsburg, die zwar Punktgleich aber mit einem schlechteren Ballverhältnis in der Tabelle hinter dem SSV lag. Mit dem Gedanken an die Niederlage in der Hinrunde im Hinterkopf gingen die Geißelhardter Jungs ins Spiel. Mit einer gut agierenden Abwehr und guten Angriffen konnten sich die Jungs leicht von den Ludwigsburgern absetzten. Dieser Vorsprung konnten sie auch bis zum Schluss halten und gewannen den ersten Satz mit 25:19 Punkten. Auch im zweiten Satz wollten die Geißelhardter genau so weiter machen. Aber es lief doch nicht so wie sie es sich vorgestellt hatten. Mehrere Aufschlagfehler ließen die Ludwigsburger wegziehen. Auch der versuch noch einmal aufzuholen gelang nicht. So ging der zweite Satz mit 13:25 verloren. Jetzt hieß es alles oder nichts. Der entscheidende dritte Satz stand an. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, jeder Ball war hart umkämpft. Sie ging es Punkt für Punkt bis sich die Geißelhardter wieder zwei Aufschlagfehler leisteten. Dieser Vorsprung der Ludwigsburger konnten die Geißelhardter trotz Steigerung nicht mehr aufholen und verloren somit auch den letzten Satz mit 13:15 Punkten. Die Enttäuschung war groß der Traum vom Bezirksmeister dahin. Trotz allem war es eine gute Bezirksrunde, jetzt kann man sich voll auf die kommende Pokalrunde konzentrieren um da dann voll anzugreifen. Für den SSV spielten: Jan Weyreter, Tobias Greitzke, Lukas Hügelschäfer, Ivo Zinsstag, Frank Schmierer, Tim Schneider, Leander Böhringer, Steffen Pflüger, Jacob Krauth und Daniel Weißmann Trainer: Armin Schwab

SSV Damen ziehen ins Jugendpokalfinale ein

Am Samstag, den 03.05.2014, konnten sich die weiblichen U-20 Mannschaft, gegen vier weitere Mannschaften, im Jugendpokal in Ellwangen durchsetzen. Damit qualifizieren sie sich für die Endrunde des A-Pokals.
Nach einem durchwachsenen Start und einer 1:2 Niederlage gegen den TSG Eislingen, sammelte sich die Mannschaft um Kai Schwab. Seine ernste Ansprache rehabilitierte den SSV und er konnte das zweite Spiel, mit hoher Motivation, gegen das Team der SpVgg Frankenbach 2:0 gewinnen.
Im dritten Satz des Tages traf der SSV auf seinen stärksten Gegner den TSV Ellwangen. Die Mädels aus Geißelhardt gingen hochkonzentriert in die Partie und konnten durch gezielte Angriffe und effektiven Aufschlägen das Spiel ebenfalls für sich entscheiden.
Gegen des SV Fellbach gab es nur den Sieg als Option, um das Turnier zu gewinnen. Nach einem souveränen ersten Satz mit 25:12, schwächelte der SSV und verlor den zweiten Satz mit 23:25. Alle verbliebenen Kräfte, wurden in Anbetracht des nahenden Turniersieges, im 3. Satz (15:5) noch einmal mobilisiert. Damit ging die hartumkämpfte Qualifikation in den Mainhardter Wald.
Für den SSV spielten: Caroline Greitzke, Carolin Schwab, Liane Hindinger, Madlen Dahlke, Alisa Hagmann, Jana Nägele, Verena Weidner und Verena Klenk. T:Kai Schwab Bericht: Caroline Greitzke und Natalie Besler

Mixed-Turnier

Mixed-Turnier der Volleyballabteilung

Unser Mixed-Turnier findet am Samstag, 28. Dezember 2013 statt. Treffpunkt ist um 13.00 Uhr in der Steinbühlhalle in Mainhardt. Mitglieder, Freunde und Sportler die gerne Volleyballspielen sind recht herzlich eingeladen. Abends gehen wir gemeinsam in die Gaststätte „Dorfschenke“ nach Gailsbach zum gemütlichen Ausklang und Jahresessen.

Die Volleyballabteilung bedankt sich bei allen Freunden, Gästen und Gönnern recht herzlich für die Unterstützung im Jahr 2013. Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei allen Sponsoren, der Gemeinde Mainhardt und bei den befreundeten Vereinen VfL Mainhardt und TSV Ammertsweiler für die gute Hallenkoordination.

Ihnen allen wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.