VB H1: Geißelhardter Volleyballherren bekommen zum Saisonstart ihre PS noch nicht auf die Straße


09.10.2021. Nach einer Saisonvorbereitung, die kürzer als gewünscht ausfiel, zog man nach zwei erfolgreichen Testspielen in der ersten Pokalrunde den Kürzeren gegen die Nachbarn aus Waldenburg. Bereits in diesem Spiel war abzusehen, dass sich die SSV-Männer steigern mussten, um in der Oberliga erfolgreich sein zu können. Da war ein gänzlich unbekannter Gegner aus Ulm nicht die allerbeste Aufgabe, da man sich nur schwer vorbereiten konnte. Das Spiel ging am Ende 3:0 an die Gastgeber aus Ulm (25:17; 25;19; 25:23). Die Hausherren waren jedoch zu keiner Zeit übermächtig. So fragte man sich zwischendurch auf Seiten des SSV, wie es sein kann, dass es nach 16 gespielten Punkten im dritten Satz 8:8 steht, obwohl der VfB nur zwei eigene Punkte produziert hatte. Die Antwort liegt auf der Hand: Man agierte ultraaktiv und aggressiv und gab dem VfB die Chance einfach nur zuzuschauen, da man selbst eine eklatant hohe Eigenfehlerquote hatte. Ganze zehn Aufschläge verfehlten in den ersten beiden Sätzen das Feld des Gegners und zahlreiche einfache Bälle wurden als direkte Fehler verbucht. So konnte nahezu kein Mannschaftsteil ins Spiel finden, um dem Gegner ernsthaft die Stirn zu bieten. Dass man in den ersten beiden Durchgängen zweimal mit 0:4 begann, half dabei ebenfalls nicht. Nimmt man die Aufschlagfehler und die Stotterstarts zusammen, so fällt direkt auf, warum die Männer von Coach van Oijen ihrer vergebenen Chance nachtrauern. Es gilt die Spieltagpause zu nutzen und vier intensive Trainingseinheiten übernächstes Wochenende gegen den TV Hausen in etwas Zählbares umzumünzen.


Es spielten: Frank Weidner, Lukas Feuchter, Kai Schwab, Patrick Dahlke, Tobias Bauer, Ronny Roll, Luke Schweizer, Kim Schweizer, Jacob Krauth.
Trainer: Alexander van Oijen.

Der SSV startet mit neuer Führungsriege

Hauptversammlung des SSV Geißelhardt
Am 26.07.21 fand die Hauptversammlung des SSV Geißelhardt für die Jahre 2020/2021 statt. Vorstand Tobias Bauer begrüsste die Anwesenden herzlich in der Helmuth-Heinzel Halle. Aufgrund der Berichte für gleich zwei Vereinsjahre war die Agenda entspechend lang und bot trotz des reduzierten Sportjahres viele Einblicke ins Vereinsleben.


Doch zuerst wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht.


Tobias Bauer wusste, aufgrund der bekannten Umstände, von zwei aussergewöhnlichen Jahren im Sportverein zu berichten. Ständig neue Vorgaben, abgebrochene Spielrunden und abgesagter Trainingsbetrieb dominierten über das geliebte Vereinsleben. Doch gemeinsam habe man die Hürden gemeistert und Tobias Bauer durfte sich stolz bedanken, dass die Mitgliederzahl des SSV auch in diesen Zeiten konstant geblieben ist!


Für den SSV ging an diesem Abend eine Ära zu Ende: Christina Löffelhardt und Manfred Heinzel stellten nach unzähligen Jahren in der Vorstandschaft ihre Ämter zur Verfügung. Damit verlassen zwei hochverdiente Stützen die Leitung des SSV:


Christina war von 1977 bis 2013 in verschiedenen Positionen für den Verein tätig. Seit 2013 war sie Hauptkassier und Mitglied im Hauptausschuss.


Manfred setzte sich seit 1978 in zahlreichen Ämtern für den SSV ein. Unter anderem von 2002-2012 als 2. Vorsitzender, von 2012-2018 als 1. Vorsitzender und im Anschluss daran bis zum 26.07.21 wieder als 2. Vorstand.


Viele Projekte tragen u.a. die Handschrift von Christina und Manfred: der Bau des spORTsTREFF, die Dorfhocketse, Gründung des Fördervereins, neue Satzung, Beitragsordnung um nur einige Schlagworte aus den jüngeren Jahren zu nennen.


Tobias Bauer bedankte sich von Herzen bei beiden für ihre langjährige, nicht selbstverständliche Vereinsarbeit. Alle Abteilungsleiter schlossen sich in ihren Berichten explizit diesem Dank an und der anerkennende Applaus der Mitglieder war den beiden sicher.


Die Kassenleiterin Christina Löffelhardt legte die Zahlen für die Geschäftsjahre 2019/2020 vor. Der SSV stehe auf soliden Säulen. Kassenprüferin Irene Schmiech bestätigte Christina Löffelhardt eine tadellose Kassenführung.


Im Anschluss folgten die Berichte der Abteilungen.


Inge Schulz von der Frauengymnastik freute sich trotz ausgefallener Übungsstunden über neu hinzugekommene Mitglieder und betonte, dass weitere Turnerinnen herzlich willkommen seien.


Manuela Kugele zeichnet für das Eltern-Kind-Turnen verantwortlich und berichtete über eine tolle Resonanz. Derzeit müsse mit Wartelisten für zukünftige Teilnehmer gearbeitet werden.


Tai Chi, Pilates und Indian Balance liefen nun wieder gut an. Beim Pilates hatte man sich sogar per kostenfreiem Onlineunterricht über die trainingsfreie Zeit bringen können. Manfred Heinzel bedankte sich nochmals ausdrücklich bei den Übungsleitern für das Umsetzen des Onlinekonzepts.


Die Ballsportgruppe würde sich über Unterstützung im Trainerteam freuen. Nach den Sommerferien gehe es hier wieder weiter.


Jochen Kugele, Abteilungsleitung Tennis, wusste über eine ebenfalls konstante Mitgliederzahl für seine Abteilung zu berichten.
Für 2019 ist der 1. Platz der Damen in der Staffelliga hervorzuheben und nach mehreren abgesagten Verbandsrunden halten sich die Herren 40 nun weiterhin gesichert im Mittelfeld der Verbandsstaffel. Der SSV konnte auch in 2019/2020 zwei Herrenmannschaften melden. Im Jugendbereich waren es 2019 eine, 2020 zwei gemeldete Mannschaften. Die U15 erzielte in 2020 ungeschlagen die Meisterschaft. Fiona Kugele belegte 2020 den zweiten Platz bei den U8 Bezirksmeisterschaften. Über diverse Turniere qualifizierte sie sich für den Vorkader des Bezirks B und wird ab Oktober 2021 als erste Auswahlspielerin der Tennisabteilung für den Hauptkader spielen.


Jochen bedankte sich u.a. bei seinem bewährten Trainerteam, das sich mit viel Engagement um den Nachwuchs kümmert.


Das Vermietungsangebot für den spORTsTREFF wurde in 2019 sehr gut angenommen. Durch die Sperren konnte dann seit April 2020 leider keine Veranstaltung mehr durchgeführt werden. Seit kurzem laufe jedoch auch dieses wieder an.


Reinhard Schneider, Abteilungsleitung Tischtennis, freute sich über eine stetig anwachsende Mitgliederzahl. Vor allem der Jugendbereich, geleitet von Daniel Mack, mache eine topp Arbeit und habe tollen Zulauf. Die Tischtennisler haben es mit viel Herzblut geschafft, mit den Jugendlichen selbst über die trainingslose Zeit in stetem Kontakt zu bleiben. Ausnahmslos alle anderen Abteilungen haben hierzu in der Versammlung ihre Anerkennung zum Ausdruck gebracht.


Den Abschluss machte der Abteilungsleiter der Volleyballer, Wolfgang Feuchter. Er durfte für die Saison 2019/2020 mit 5 aktiven und 6 Jugendmannschaften aufwarten. Mit zweiten und vierten Plätzen bei der Jugend darf man sehr zufrieden sein. Die Damen 1 und Herren 2 belegten jeweils sehr gute fünfte Plätze. Die Herren 1 hatten sich nach dem Aufstieg 2019 in die Oberliga sehr auf die neue Saison gefreut. Leider konnten nur zwei Spiele absolviert werden bevor die Runde abgebrochen wurde. Das letzte Spiel musste ohne die Unterstützung der sonst so zahlreichen Fans absolviert werden. Doch auch hier wurde kein Aufwand gescheut und eine Übertragung im Livestream wurde möglich gemacht. Wolfgang bedankte sich bei seinem grossen Betreuerteam für die Unterstützung und erinnerte im geselligen Teil auch nochmals an die schöne 50-Jahrfeier der Volleyballer in 2019.


Ehrenvorstand Günter Kircher führte die Entlastung der Vereinsleitung durch. Diese konnte einstimmig erfolgen.


Nach den im Anschluss einstimmig erfolgten Wahlen, setzt sich das neue Vorstandsteam wie folgt zusammen:
Tobias Bauer bleibt weiterhin 1. Vorstand des SSV.
Manfred Heinzel übergibt das Amt des 2. Vorstands an Patrick Dahlke.
Den dadurch freiwerdenen Posten des Schriftführers übernimmt Silke Belschner.
Christina Löffelhardt übergibt an die neue Kassierin Caroline Greitzke.
Irene Schmiech gibt nach vielen Jahren ihren Posten als Kassenprüferin ab. Manfred Heinzel bleibt dem SSV noch etwas erhalten und wird zusammen mit Sandra Moll das Jahr 2021 prüfen. Ab 2022 wird Christina Löffelhardt wiederum Manfred ablösen und mit Sandra Moll die Prüfungen durchführen.


Manfred bedankte sich für die vielen lieben Worte, wünschte dem neuen Führungsteam alles Gute und ist stolz auf den neuen, jungen Vorstand.
Das Schlusswort hatte der alte/neue 1. Vorsitzende Tobias Bauer.

Das Bild zeigt den alten und neuen Vorstand des SSV. Von links nach rechts:
Patrick Dahlke, Caroline Greitzke, Manfred Heinzel, Christina Löffelhardt, Silke Belschner und Tobias Bauer

VB H1: Oberligameister der Saison 19/20 keine große Hürde

24.10.2020. Obwohl der SSV nach der schwachen Leistung in Ludwigsburg genügend Anknüpfungspunkte aufwies an denen man das Training unter der Woche intensivieren konnte, musste man Montag, den 19.10.2020 zuerst die Hürde TSV Kleiningersheim im Verbandspokal meistern, bevor man sich auf das nächste Heimspiel gegen den letztjährigen Oberligameister SV Fellbach 3 vorbereiten konnte.

Der Bezirksligist, der kurz zuvor noch die zweite Mannschaft des Weiterlesen

VB: LIVESTREAM SSV Geißelhardt – SV Fellbach 3

Am kommenden Samstag, 24.10.2020, spielen die H1 gegen den SV Fellbach 3. Leider dürfen auf Grund der aktuellen Corona-Verordnungen keine Zuschauer dabei sein. Deswegen wird es einen Livestream geben.

Diesen findet ihr unter: https://youtu.be/S-5mTXudLxo

Wir hoffen, dass alles reibungslos funktioniert und ihr das Spiel trotz aktueller Einschränkungen live sehen könnt.

VB H1: Oberligist kann selbst keinen Druck erzeugen

17.10.20. Der SSV Geißelhardt machte sich auf den Weg zum Kontrahenten MTV Ludwigsburg 2, nachdem am Wochenende zuvor das Spiel gegen den TSV Schmiden aufgrund Corona-Quarantänefälle beim Gegner ausfallen musste. Ohne Spielrhythmus und einer nicht vollkommen zufriedenstellenden Trainingswoche wollte man die nächsten Punkte einfahren. Die Barockstädter stellten ihre Gäste jedoch vor eine große Aufgabe.

Wie diese Saison bereits ab und an zu beobachten, geriet man Weiterlesen

VB D1 Holpriger Saisonstart der Damen des SSV Geißelhardt

Nach dem abrupten Corona-Abbruch der Saison 2019/2020 starteten die Damen des SSV Geißelhardt am 28. September mit dem Nachholspiel des Viertelfinales des Bezirkspokales der Vorsaison gegen den TSV Willsbach in die neue Saison.

Der Sieger des Spiels wird in der neuen Saison im Verbandspokal antreten. Zur ungewohnten Uhrzeit Montagabend um 20:15 Uhr taten sich die SSV Damen trotz Weiterlesen

VB H1: SSV Geißelhardt verpasst verdienten Lohn einzufahren

03.10.2020. Im zweiten Saisonspiel der Oberliga 20/21 spielte der SSV Geißelhardt am späten Abend gegen die Rivalen des TV Hausen in Brackenheim. In einem teilweise heißumkämpften Duell schafften es die SSV’ler nicht ihre PS durchgehend auf die Strecke zu bringen und mussten sich unter anderem deshalb mit 1:3 geschlagen geben. Trotzdem stimmt diese Niederlage positiv für die kommenden Aufgaben.

Das Resümee der Begegnung war von der Geißelhardter Mannschaft nach dem Spiel schnell Weiterlesen

VB H1: Geißelhardter Volleyballer starten erfolgreich in Oberliga-Saison 20/21

26.09.2020. Nach intensiver Vorbereitung wagten sich die SSV-Recken in neues Fahrwasser und schlugen am Samstag das erste Mal in der Oberliga auf. Auch als Liganeuling ist der Ball zwar gelb-blau, doch auf der anderen Seite des Feldes warten in dieser Spielzeit viele unbekannte Gesichter auf die Spieler von Trainer van Oijen. Mit der 3. Mannschaft des VfB Friedrichshafen stand am ersten Spieltag direkt ein äußerst renommierter Verein in der Mainhardter Steinbühlhalle. Weiterlesen