Herren Bezirksklasse B Gr. 2

Bezirk Hohenlohe 2019/2020

Herren I 2019

Die Mannschaft
NameVornameRang
SchneiderReinhard1.1
GeistStefan1.2
WeinmannWerner1.3
SchreierMartin1.4
MackDaniel1.5
BühlerManuel1.6

Trainingszeiten
ZEITHALLE
DIENSTAGS20:00 Uhr – 22:00UhrHelmuth-Heinzel-Halle
FREITAGS20:00 Uhr – 22:00UhrHelmuth-Heinzel-Halle

News

TT H1 Bezirksklasse B: TSV Vellberg – SSV 7:9

TSV Vellberg – SSV Geisselhardt 7:9

Starker Auftritt in der Bezirksklasse B

In ihrem zweiten Spiel bewies die erste Herrenmannschaft des SSV Geißelhardt Kampfgeist und bezwang den TSV Vellberg auswärts unerwartet mit 9:7 Zählern.

Mit leichten Vorteilen startete Vellberg in das Match und führte nach den ersten beiden Doppeln mit 2:0. Im folgenden war die Partie sehr ausgeglichen. Auf beiden Seiten teilte man sich die Punkte.

Erfolgreich für den SSV waren das Doppel Stefan Geist/Manuel Bühler, die zum 2:1 Zwischenstand verkürzten. In den Einzeln punkteten danach Reinhard Schneider, Werner Weinmann, Daniel Mack, Manuel Bühler, Stefan Geist und Martin Schreier. Seinen zweiten Sieg holte sich Manuel Bühler in überzeugender Weise im letzten Einzel mit 3:2 Sätzen. Das Schlussdoppel entschied dann über Sieg und Unentschieden für den SSV. Beeindruckend und sehr dominant, Daniel Mack/Martin Schreier ließen dem Gegner keine Chance. In 3:0 Sätzen, mit klaren Ergebnisse von 11:8, 11:3 und 11:6 wurde der 9:7 Endstand hergestellt.

Es spielten: Reinhard Schneider, Stefan Geist, Werner Weinmann, Martin Schreier, Daniel Mack und Manuel Bühler.

TT H1 Bezirksklasse B: SSV – TSV Sulzdorf II 9:6

SSV Geisselhardt – TSV Sulzdorf II 9:6

Auftaktsieg in der Bezirksklasse B

Zum Saisonbeginn der neuen Tischtennisrunde 2019/2020 hatte die erste Herrenmannschaft des SSV Geißelhardt den starken Aufsteiger aus Sulzdorf zu Gast.

Nachdem man in der Bezirksklasse B mit viel Glück verbleiben konnte – eine Mannschaft zog die Teilnahme zurück – war das erste Spiel zugleich eine erste Standortbestimmung für die Tabellenplatzierung.

Der TSV Sulzdorf begann sehr stark und setzte sich nach den ersten beiden Doppeln mit 2:0 Zählern ab. Dann hatte der SSV einen grandiosen Lauf: Werner Weinmann mit Ersatzmann Rolf Auwärter hollten den ersten Punkt, gefolgt von den Einzeln von Reinhard Schneider, Werner Weinmann, Martin Schreier, Daniel Mack und Manuel Bühler. Die Überraschung war perfekt, der SSV führte nach der Halbzeit mit 6:3 Punkten. Danach teilte man sich die Punkte mit leichten Vorteilen für den TSV. Werner Weinmann im vorderen Paarkreuz war an diesem Tag nicht zu schlagen und gewann auch sein zweites Spiel. In der Mitte war Daniel Mack erfolgreich und gewann sehr überzeugend seine beiden Einzel. Den Schlußpunkt setzte dann Ersatzmann Rolf Auwärter mit einem klaren Sieg zum 9:6 Endstand.

Ein schöner Auftaktsieg mit einer hoch motivierten Mannschaft. Das lässt für die neue Spielrunde in der Bezirksklasse B einiges erhoffen.

Es spielten: Reinhard Schneider, Werner Weinmann, Martin Schreier, Daniel Mack, Manuel Bühler und Rolf Auwärter.

Vorrunde 2019/2020

Zur Vorrunde 2019/2020 startet die Erste Herrenmannschaft in der Bezirksliga B Gruppe 2.

Die Aufstellung:
Reinhard Schneider, Stefan Geist, Werner Weinmann, Martin Schreier, Daniel Mack und Manuel Bühler

TT: Herren 1, Rundenabschluss

Bezirksklasse B, Gr. 2 Tischtennis Die Herren 1 vom SSV Geißelhardt konnten in dieser Saison die Klasse leider nicht halten. Obwohl die Mannen um Mannschaftsführer Manuel Bühler immer gute Leistungen gebracht haben, belegen sie nun doch den 2.letzten Abstiegsplatz. Die Spiele waren fast immer sehr knapp. So wurden 5 Spiele nach dem Schlussdoppel mit 7:9 verloren. Dann kamen noch einige unglückliche 8:8 dazu. Oft mussten auch Spieler von der 2. Mannschaft eingebaut werden. Trotzdem sind die Herren 1 gut aufgestellt und werden sich in der Kreisliga A sehr gut behaupten können. Herren I Herren 1. Hinten v.l. Stefan Geist, Daniel Mack, Manuel Bühler, Reinhard Schneider. Werner Weinmann, Martin Schreier.

TT H1 Bezirksklasse B: TSV Zweiflingen – SSV 6:9

TSV Zweiflingen – SSV Geisselhardt 6:9

Zwei Siegpunkte gegen den Abstieg in der Dunkelkammer von Zweiflingen

Am Samstag, den 2. Februar 2019 stand für den SSV der Tabellenletzte, der TSV Zweiflingen, auf dem Plan. Die Erwartungen lagen hoch: Ein Sieg musste her um den Abstand zu den beiden Abstiegsplätzen zu wahren.

Bereits zur Ankunft in Zweiflingen gab es die ersten Dämpfer. Die Halle war voll von Renovierungsmaßnahmen betroffen. Die Sportlereingänge erreichte man nur über verschmutzte Schotterwege und dementsprechend sahen dann auch die Umkleideräume aus. Zu alledem gab es dann auch noch kein Wasser für die Duschen. Den Höhepunkt aller Unzulänglichkeiten bekammen wir dann in der Halle selbst zu spüren. Die Lichtverhältnisse waren im besten Fall ein Viertel von dem, was in anderen Hallen normal ist. Unzumutbar und benachteiligend, das auch noch von Tischtennis-Verantwortlichen genehmigt worden war!!!

Nach einer hitzigen Diskussion über Protestklagen, entschied man sich für eine ruhige und konzentrierte Spielabwicklung.

Pünktlich, 18:00 Uhr, starteten die Mannschaften in die Partie. Durch gute Leistungen von Stefan Geist/Manuel Bühler und Daniel Mack/Werner Weinmann lag der SSV nach den Doppeln mit 2:1 Zählern in Führung. In den Einzeln behielt zunächst der TSV die Oberhand. Mit Siegen im vorderen und mittleren Paarkreuz nutzte Zweiflingen den Heimvorteil. Auf Seiten des SSV konterte Manuel Bühler sehr stark mit zwei wichtigen Punkten. Das zeitlich längste Match lieferte sich Reinhard Schneider gegen die Nummer 1 Martin Modl – ein Spiel von Taktik geprägt, das erst im fünften Satz für den SSV entschieden wurde. Im hinteren Paarkreuz dominierten Werner Weinmann und Martin Schreier das Geschehen, ohne Niederlage trugen sie wesentlich zum verdienten 9:6 Endstand bei.

Ein großartiger Erfolg für die erste Herrenmannschaft des SSV Geißelhardt, der die Hoffnung lässt, den Klassenerhalt zu schaffen.

TT H1 Bezirksklasse B: SSV – PSG Schwäbisch Hall 8:8

SSV Geisselhardt – PSG Schwäbisch Hall 8:8

Erfolgreich in die Rückrunde

Zum ersten Spiel in der Rückrunde hatte der SSV die Post SG aus Schwäbisch Hall zu Gast. Traditionell gab es immer wieder spannende und knappe Siege auf beiden Seiten – so auch am Samstag, dem 26. Januar 2019.

Sehr beeindruckend zeigte sich der SSV in den Eingangsdoppeln: Reinhard Schneider mit Martin Schreier, Daniel Mack mit Werner Weinmann und Roland Butsch mit Rolf Auwärter stellten einen komfortablen 3:0 Punktestand her.

In den Einzeln versuchte die Post SG wieder Boden zu gewinnen und erreichte im vorderen Paarkreuz zwei wichtige Siege gegen Reinhard Schneider und Daniel Mack. Die folgenden Punkte im mittleren und hinteren Paarkreuz teilten sich beide Mannschaften. Es wurde teils sehr in langen und hartumkämpften Fünf-Satz-Spielen um den Sieg gerungen. Erfolgreich für den SSV spielten Werner Weinmann, Roland Butsch und Rolf Auwärter. Nach den Einzeln führte der SSV knapp mit 8:7 Zählern. Das Schlussdoppel musste entscheiden. Reinhard Schneider und Martin Schreier lagen anfangs schnell mit 0:2 Sätzen zurück, konnten dann aber zum 2:2 ausgleichen. Im fünften und letzten Satz hatten sie dann allerdings trotz zwischenzeitlicher Führung das Nachsehen. Nico und Stefan Wieland holten sich den achten Siegpunkt für die Post SG. Das 8:8 Unentschieden für beide Mannschaften war besiegelt.

Nach knapp vier Stunden Spieldauer lautete das Fazit von Mannschaftsführer Daniel Mack dann auch: Ein gelungener Auftakt in der Rückrunde und ein gewonnener Punkt für den Klassenerhalt !

Es spielten: Reinhard Schneider, Daniel Mack,Werner Weinmann, Martin Schreier, Roland Butsch, Rolf Auwärter.

TT H1 Bezirksklasse B: SSV – TSV Zweiflingen 9:2

SSV Geisselhardt – TSV Zweiflingen 9:2

Erfolgreicher Start der 1. Mannschaft

Nach einem überraschenden Punktgewinn in Westheim zum Saisonauftakt legte der SSV Geisselhardt am Wochende nach. Der ersten Herrenmannschaft gelang ein klarer und hoch verdienter Sieg gegen den TSV Zweiflingen.

Mit 3:0 Zählern nach den Eingangsdoppeln sicherte der SSV sich eine komfortable Führung. Im vorderen Paarkreuz ließen Reinhard Schneider und Werner Weinmann nichts anbrennen und erhöhten zum 5:0 Zwischenstand. Im mittleren Paarkreuz war Spannung angesagt. Während Manuel Bühler sein Spiel etwas glücklos nach fünf Sätzen verlor, erkämpfte sich Martin Schreier im fünften Satz den erhofften Punkt. Sehr dominant punkteten im hinteren Paarkreuz Daniel Mack und Rolf Auwärter für Geißelhardt. Mit einem 8:1 Vorsprung ging es in die letzten Einzel. Zunächst musste Reinhard Schneider sein Spiel an den Gegner abgeben. Den Schlusspunkt aber holte sich der sehr stark aufspielende Werner Weinmann zum 9:2 Endstand.

Zum Ausklang gab es leckeren Wurstsalat im spORTsTreff. Und alle waren sich einig: Auf dieser Leistung lässt es sich aufbauen um dem großen Ziel „Klassenerhalt in der Bezirksklaase B“ Schritt für Schritt näher zu kommen.

Es spielten: Reinhard Schneider, Werner Weinmann, Manuel Bühler, Martin Schreier, Daniel Mack, Rolf Auwärter.

Vorrunde 2018/2019

Zur Vorrunde 2018/2019 startet die Erste Herrenmannschaft als Aufsteiger in der Bezirksliga B Gruppe 2.

Die Aufstellung:
Reinhard Schneider, Stefan Geist, Werner Weinmann, Manuel Bühler, Martin Schreier und Daniel Mack.