Landesliga Nord

Nächstes Spiel in
0Wochen0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden
Das Team
#
NameVornameGeb.DatumGrößePosition
2BauerTobias12.11.19911.88mAußen
4SchwabKai26.01.19931.77mZuspiel
6DahlkePatrick06.02.19931.80mAußen
7GreitzkeJoachim21.09.19921.78mLibero
8WindmüllerFabian10.08.19911.88mMitte
11FeuchterLukas16.02.19921.98mMitte
13WeidnerFrank07.01.19921.82mZuspiel
17RollRonny13.10.19921.88mDiagonal
16KrauthJacob24.04.19981.91mMitte
18EllingerDennis1.82mAußen
1Van OijenAlexander18.05.19901.82mTrainer
Trainingszeiten
ZeitHalle
Montag20:00 Uhr – 22:00 UhrSteinbühl-Halle
Donnerstag20:00 Uhr – 22:00 UhrHelmuth-Heinzel-Halle

VB H1: Wieder in der Spur. Aber keine Punkte gegen den Tabellenführer.

16.03.2019. Die Volleyballer des SSV Geißelhardt waren am Samstag, den 16.03. beim Tabellenführer TV Hausen zu Gast, wo man die zuletzt anhaltende Serie von schlechten Spielen unterbrechen und Selbstvertrauen für den kommenden Heimspieltag tanken wollte. Dies konnte nur gelingen, wenn man die Trainingsinhalte auf das Spielfeld bringen und sich auf die eigenen Stärken besinnen würde.

Nachdem man am letzten Spieltag keine schlechte, aber eben auch keine besonders gute Leistung gegen Weiterlesen

VB H1: Keine Punkte aus Ellwangen für die Volleyballer des SSV Geißelhardt

02.03.2019. Mitten in der Fasnachtszeit machte sich die Geißelhardter Mannschaft auf den Weg zu den Volleyball-Dinosauriern aus Ellwangen. Die Volleyballurgesteine, die für eine großartige Volleyballausbildung bekannt sind, stehen jedoch ebenso für Zuschauer- und Trainerverhalten, das oft Fragen aufwirft. Glücklicherweise scheinen nicht viele der jungen Feldspieler dieses Verhalten als Vorbild zu nehmen und zeigten dem SSV Geißelhardt guten Landesligavolleyball. Weiterlesen

VB H1: SSV Geißelhardt – „Gschmelztes Punktepolster nach Art des Hauses“

17.02.2019. Am Sonntag mussten die Volleyballer aus Mainhardt nach Esslingen, die aufgrund der vergangenen Wochen nicht die besten Freunde des SSV werden, aber irgendwie gehören sie eben auch dazu. Sollten die ungeliebten Stiefonkel des SV 1845 ihr erstes Spiel klar gewinnen, war bei einem weiteren Heimsieg gegen Geißhardt sogar der Verlust des zweiten Tabellenplatzes möglich. Die Männer um Trainer van Oijen waren also gewarnt.

In der ersten Begegnung des Tages taten sich die Hausherren gegen die wenigen Mannen aus Schmiden jedoch schwerer als erwartet und lagen nach zwei Durchgängen mit 0:2 im Hintertreffen. Die Kraft, sowie die möglicherweise altersbedingte Fitness der Gäste sank ab Durchgang Drei jedoch derart rapide Weiterlesen