VB u20 SSV gegen die TSG Öhringen und den TV Murrhardt

Volleyball- Bezirksstaffel U20 Nord

SSV Geißelhardt gegen die TSG Öhringen und den TV Murrhardt

Am Sonntag den 10.11.15 traf die U20 des SSV Geißelhardt an ihrem 2. Spieltag auf die TSG Öhringen und den TV Murrhardt. Das erste Spiel bestritten die Jungs gegen die Mannschaft aus Öhringen. Es war schon im Voraus klar, dass dieses Spiel schwer zu gewinnen war, da die TSG auf dem ersten Platz der Tabelle stand. Trotzdem versuchte die Mannschaft alles rauszuholen, was leider zu einer Niederlage im ersten Satz von 21:25 Punkten führte. Im zweiten Satz versuchte die Mannschaft gezielter an den Ball zu gehen. Trotz guter Angriffe und verstärktem Einsatz ging auch der zweite Satz mit 18:25 an den Sieger aus Öhringen.

SSV Geißelhardt gegen die TSG Öhringen und den TV Murrhardt

SSV Geißelhardt gegen die TSG Öhringen und den TV Murrhardt

Im zweiten Spiel ging es dann gegen den TV Murrhardt ins Spiel. Die Mannschaft des SSV hatte nach einer kurzen Weiterlesen

VB H1 verlieren unglücklich gegen Bezirksliga-Aufsteiger SV Esslingen

Die Herren 1 des SSV Geißelhardt verlieren unglücklich gegen Bezirksliga-Aufsteiger SV Esslingen

 

Am vergangen Samstag dem 17.10.15 war die erste Herren Mannschaft des SSV Geißelhardt zu Gast in Esslingen.

Gegen den Bezirksliga-Aufsteiger SV Esslingen, musste das Geißelhardter Volleyballteam eine verdiente 3:1 Niederlage (19:25, 25:21, 21:25, und 14:25) hinnehmen. Weiterlesen

VB D1 SSV Damen klettern an die Tabellenspitze

SSV Damen klettern an die Tabellenspitze

Am vergangenen Sonntag, dem 18.10.15 waren die Damen des SSV Geißelhardt Gastgeber zum ersten Heimspiel der neuen Saison.

Zu Gast war die Mannschaft des TV Bad Mergentheim und die SG Sportschule Waldenburg 2.

Die erste Partie startete gegen die Damen des TV Bad Mergentheim, die gleich zu Beginn zeigten, dass sie die ersten Punkte der Saison mit nach Hause nehmen wollten. Etwas überrumpelt von der gegnerischen Motivation fiel es den SSV Damen etwas schwer den Anschluss im Spiel zu behalten, wodurch der TV BM einen Vorsprung aufbaute, den die SSV Mädels nicht mehr einholen konnten. So wurde der erste Satz mit 20:25 verloren.

Blockvorbereitung der Angreiferinnen

Blockvorbereitung der Angreiferinnen

Geißelhardter Damen bejubeln ihre Punkte

Geißelhardter Damen bejubeln ihre Punkte

Im zweiten Satz starteten die SSV Damen weitaus motivierter Weiterlesen

VB D1 Die Damen des SSV Geißelhardt starten erfolgreich in die neue Saison

 

 

SSV Damen glücklich

glückliche SSV Damen mit neuem Trikot

Spielbericht Sonntag 04.10.15

Die Damen des SSV Geißelhardt starten erfolgreich in die neue Saison

Am Sonntag den 04.10.15 begann für die Damen des SSV die neue Saison in der A-Klasse.

 

 

Die Spielerinnen waren zu Gast bei den Damen des SG TSV Untergruppenbach/TSV Talheim, die durch eine Absage aus der A-Klasse ebenfalls aus der B-Klasse aufgestiegen sind.

Mit guter Laune und Zuversicht starteten die SSV Mädels in den ersten Satz. Gleich zu Beginn zeigten sie der gegnerischen Mannschaft warum sie verdient in die A-Klasse aufgestiegen sind. Bis auf eine kleine Konzentrationsschwäche am Ende des Satzes zeigten die SSV Damen eine super Leistung und gewannen daher eindeutig mit 25:14.

Im zweiten Satz konnten die Spielerinnen ihre Leistung noch weiter steigern und spielten konsequent mit super Spielzügen und nur sehr wenigen Eigenfehlern einen super Satz der mit 25:9 gewonnen wurde.

Der nächste Satz startete ebenfalls gut, jedoch ging gegen Ende die Konzentration bei den SSVlerinnen unerwartet verloren. Das machte den Spielerinnen des TSV Mut und sie nutzten die Unsicherheit auf der SSV Seite sichtlich aus. So wurde der dritte Satz mit 26:28 knapp an den Gastgeber abgegeben.

Nach diesem Satzverlust war der Ehrgeiz der SSV Damen wieder geweckt und sie konnten zu Anfang  an ihre vorherige Leistung anknüpfen. Jedoch schlich sich immer wieder eine kleine Unsicherheit hinsichtlich des letzten Satzes ein die den TSV Spielerinnen zu einigen Punkten verhalf. Doch am Ende blieben die SSV Mädels stark und gewannen mit 25:18.

So konnten die Damen des SSV Geißelhardt zum ersten Spiel gleich den ersten Sieg feiern.

Es spielten: Carolin Auwärter, Caroline Greitzke, Carolin Schwab, Jana Nägele, Karina Röger, Liane Hindinger, Melina Klenk und Verena Weidner

Trainer: Kai Schwab und Natascha Gräter

Spielbericht: Karina Röger

VB H1 Auftaktniederlage für den SSV Geißelhardt in der Landesliga Nord 1:3

Auftaktniederlage für den SSV Geißelhardt in der Landesliga Nord 1:3

Am vergangenen Samstag musste der SSV Geißelhardt zu seinem ersten Pflichtspiel  in der neuen Saison antreten. Der Weg führte ins Remstal zum SV Remshalden. Der SSV kannte den SV Remshalden schon aus der Vorsaison. Die Herren aus Geißelhardt wussten, dass sie ein starker  Gegner erwartet. Die Heimmannschaft spielte in der vergangenen Saison um den Aufstieg mit und am Wochenende zuvor hatte man schon im Pokalspiel eine Niederlage kassiert. Dennoch ging der SSV hochmotiviert ins Spiel, man wollte nicht wie in der Woche zuvor die drei Punkte im Remstal liegen lassen. Der erste Satz begann ausgeglichen, beide Mannschaften hatten gute Angriffe und konnten diese auch verwerten. Doch beim Spielstand von 19:18 schlichen sich viele Eigenfehler ein und der gegnerische Block konnte mehrere Angriffe des SSV abwehren. Somit ging der erste Satz mit 25:19 an die Hausherren. Der zweite Satz begann wie der Erste, der SSV konnte bis kurz vor Ende des Satzes gut mithalten, doch am Schluss fehlte einfach die nötige Durchschlagskraft um den Satz für sich zu entscheiden. Somit ging auch der zweite Satz an den SV Remshalden. Der dritte Satz begann ganz anders. Durch eine taktische Umstellung von Trainer Michael Kurz und der Einwechslung von Diagonalangreifer Ronny Roll, konnte der SSV schnell einen Vorsprung herausspielen. Jetzt konnte man auch entscheidende Punkte im Block sammeln und seine eigenen Angriffe beim Gegner unterbringen. Der dritte Satz ging verdient mit 17:25 an den SSV Geißelhardt. Im vierten Satz setzte der SSV alles auf eine Karte, ein absoluter Siegeswille war zu erkennen. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Starke Blockarbeit auf beiden Seiten machte ein Durchkommen für die Angreifer schwierig. Am Schluss machte einfach die individuelle Klasse des Diagonalangreifers auf Seiten des SV Remshalden den Unterschied aus. Der Vierte und somit letzte Satz ging mit 25:21 an die Heimmannschaft. Am Samstag den 17.10. geht es schon wieder weiter. Dann trifft der SSV Geißelhardt auf den Aufsteiger aus Esslingen. Dort hofft man auf den ersten Punktgewinn in der neuen Saison.

Für den SSV spielten:

Ronny Roll, Fabian Windmüller, Patrick Dahlke, Frank Weidner, Kai Schwaab , Robin Vogel, Joachim Greitzke, Lukas Feuchter, Tobias Bauer und Trainer Michael Kurz

Block - Patrick Dahlke und Lukas Feuchter

Block – Patrick Dahlke und Lukas Feuchter

Service - Kai Schwab

Service – Kai Schwab